13.8.: Spaziergang in den Gärten von Schloss Wolfsburg

Spaziergang mit Gräfin Anna Adelheit Catharina von der Schulenburg

 

Am Sonntag, 13. August, begrüßt Gundula Zahr um 15 Uhr die Besucherinnen und Besucher im Stadtmuseum in den Remisen zu einem Spaziergang durch die Gärten um Schloss Wolfsburg. Neben der Gartenhistorie wird auch das Leben und Wirken der Anna Adelheit Catharina Gräfin von der Schulenburg-Beetzendorf, der einzigen Herrscherin in der 700-jährigen Schlossgeschichte, vorgestellt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung beträgt 3 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre nehmen gebührenfrei teil.

Gräfin von der Schulenburg (Rita Techen-Müller) im Barockgarten von Schloss Wolfsburg (Foto: Stadtmuseum Schloss Wolfsburg)

Gräfin Anna Adelheit Catharina von der Schulenburg-Beetzendorf herrschte in der Mitte des 18. Jahrhunderts auf Schloss Wolfsburg. Ihr Porträt im Stadtmuseum zeigt eine Dame in einer mit Blumenschmuck reich verzierten Robe. Ihre Großeltern aus dem Geschlecht derer von Bartensleben ließen einst nördlich des Schlossportals einen Barockgarten anlegen. Ihrem ältesten Sohn und Nachfolger an der Spitze des Hauses verdankt Wolfsburg seinen englischen Landschaftsgarten, der sich gegenüber dem Ostflügel des Schlosses befindet. Und die Wiese im Süden, zwischen Schloss und Aller gelegen, war in früheren Zeiten zum Trocknen der Wäsche gedacht. Diese drei Grünanlagen erinnern an die vormals 17 Gärten, die das Schloss umgaben und dem herrschaftlichen Vergnügen oder dem Gutsbetrieb dienten.

Auf diese Vielfalt und die jeweiligen Besonderheiten wird Gundula Zahr auf ihrem Rundgang durch den heute barockisierenden Garten, den Schlosspark und über die Bleichwiese verweisen. Eine weitere Attraktion erwartet die Gäste in Person der Gräfin Anna Adelheit Catharina von der Schulenburg, alias Rita Techen-Müller, die höchstpersönlich und im schönsten Blumengewande gekleidet diese historische Zeitenreise durch Wolfsburgs Schlossgärten begleitet, um von sich und ihrer Familie zu erzählen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.wolfsburg.de

Das Schloss Wolfsburg ist Partner im Netzwertk der ZeitOrte.