Wochenende der Grafik vom 11.-12.11.2017 in der Region

16 Institutionen und Künstler der Region bieten am 11. und 12. November die einmalige Gelegenheit, mehr über das Medium Graphik in all seiner Vielfalt und seinem kreativen Reichtum und Potenzial zu erfahren.

Seit 2009 veranstalten die Graphischen Sammlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz jedes Jahr am zweiten Wochenende im November das »Wochenende der Graphik«: ein internationales Aktionsprojekt, das sich in verschiedenen Veranstaltungen den besonderen Qualitäten und Anforderungen der Kunst auf Papier widmet. 2015 haben sich hierzu erstmals verschiedene Kulturinstitutionen im Braunschweiger Land zusammengeschlossen und ein umfangreiches Programm zum »Wochenende der Graphik« in der Region entwickelt. Diese einzigartige Initiative wird nun von der Braunschweigischen Landschaft e.V. aufgegriffen, so dass auch 2017 ein attraktives Programm rund um das Thema Graphik und Zeichnung vom Mit-
telalter bis zur Gegenwart präsentiert werden kann.

An ganz verschiedenen Orten und in einzigartigen Institutionen in der Region kann man der faszinierenden Geschichte des Buchdrucks nachspüren. In Museen herausragende Beispiele der Druckgraphik bestaunen oder in Werkstätten und Ateliers sich selbst von der Kunst des Druckens inspirieren lassen.

An diesen Orten finden am Wochenende besondere Aktionen und Veranstaltungen statt:

Braunschweig >
Herzog Anton Ulrich-Museum
Städtisches Museum Braunschweig
BBK Braunschweig
Museum für Photographie Braunschweig
Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Braunschweigisches Landesmuseum
Kunstverein Braunschweig
Salzgitter >
Städtische Kunstsammlung
Spektrum – freies Kunststudio Salzgitter e.V.
Wolfsburg >
Städtische Galerie Wolfsburg
Kunstverein Wolfsburg
Institut Heidersberger
Landkreis Wolfenbüttel >
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Atelier Karl Schaper, Apelnstedt
Landkreis Helmstedt >
Kreismuseen Landkreis Helmstedt
Villa August Vasel, Beierstedt
Landkreis Goslar >
Mönchehaus Museum Goslar

Das ausführliche Programm als PDF gibt es hier