Bilanz 2011: Mehr Übernachtungen im Braunschweiger Land

Positive Entwicklung der Übernachtungszahlen im
Braunschweiger Land: Die Tourismusregion Braunschweiger Land konnte nach den guten Ergebnissen der vergangenen Jahre laut amtlicher Statistik des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) die Zahl der Übernachtungen in 2011 weiter steigern.

Die Region konnte 1.540.820 Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben mit neun oder mehr Betten verzeichnen, eine Steigerung von 4,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Absolut bedeutet das 60.686 mehr Übernachtungen in der Region.

Ergänzt man diese ohnehin schon guten Zahlen um den Bereich der Südheide Gifhorn GmbH (Anmerkung: Beim LSKN unter dem Bereich „Lüneburger Heide“ erhoben), die seit 2010 Mitglied im Verein TourismusRegion BraunschweigerLAND und Partner der „ZeitOrte“ ist, ergibt sich eine Gesamtzahl von 1.915.089 Übernachtungen.

„Wir freuen uns sehr über die Zuwächse im vergangen Jahr. Der Tourismus soll auch 2012 – nicht zuletzt durch die Vernetzung der Tourismusakteure im Rahmen der „ZeitOrte“ – Impulse als Wirtschaftsfaktor und Jobmotor für das Braunschweiger Land bringen.“, so Björn Reckewell, Vorsitzender des Tourismusregion Braunschweiger Land e. V. „ Für 2012 rechnen wir mit einer Fortsetzung der positiven Entwicklung.“

Niedersachsen erstmals über Expo-Niveau: Stabiles Wachstum bei der Tourismusbilanz 2011
Niedersachsen kann seinen kontinuierlichen Wachstumskurs fortsetzen und bleibt mit 39,4 Mio. Übernachtungen die klare Nummer 1 im Norden“, stellt Wirtschaftsminister Jörg Bode angesichts der vorliegenden Zahlen des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) für das Tourismusjahr 2011 fest. „Wir konnten die positive Entwicklung der letzten Jahre fortsetzen und haben auch in 2011 die Zahl der Übernachtungen kontinuierlich ausgebaut“, so der Minister. Mit insgesamt 39.430.803 Übernachtungen (+2,5% zum Vorjahr) liegt das Land im bundesweiten Vergleich auf Platz 4 mit einem bundesweiten Marktanteil von 10% (Statistisches Bundesamt Deutschland). Niedersachsen weist ein stabiles Wachstum auf und bleibt das beliebteste Reiseland im Norden.

%d Bloggern gefällt das: