Das Schlossmuseum Braunchweig öffnet am Samstag, den 9. April seine Pforten

Diesen Samstag um 13 Uhr  werden bei Fanfarenklängen und Salutschüssen der Braunschweiger Jäger Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann und die niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur Professor Johanna Wanka das Schlossmuseum im wieder aufgebauten Residenzschloss eröffnen. Mit dabei ist Heinrich Prinz von Hannover, Enkel des letzten Braunschweiger Herzogspaares Ernst August (1887-1953) und Viktoria Luise (1892-1980) und Vertreter der Welfenfamilie, sowie der Braunschweiger Landesbischof Friedrich Weber und der ehemalige niedersächsische Ministerpräsident und Braunschweiger Ehrenbürger Gerhard Glogowski.

Die Veranstaltung beginnt bereits um 11 Uhr vormittags mit einem Kulturprogramm für Familien und Fanfarenklängen und Salutschüssen der Braunschweiger Jäger in historischen Uniformen. Das Fest moderiert der Schauspieler Andreas Jäger im Kostüm eines Hofmarschalls. Zum Auftakt gibt es eine Fotoaktion für Kinder, dann werden höfische Tänze gezeigt. Ferner tritt die Kurrende der Braunschweiger Domsingschule auf.

Nach der feierlichen Eröffnung des Museums um 13 Uhr haben die Besucher die Möglichkeit das Museum zu besichtigen. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung geht bis 15 Uhr, das Museum ist bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere informationen finden Sie hier.

%d Bloggern gefällt das: