Städtische Galerie Wolfsburg: Grosse und Kleine Pistazie|Malve|Koralle

„Archiskulptur“ umschreibt wohl am besten, was der 1966 in Erfurt geborene und in Berlin lebende Künstler Kai Schiemenz ab März in der Städtischen Galerie Wolfsburg präsentiert. Der Meisterschüler von Lothar Baumgarten arbeitet mit den Medien Zeichnung, Computergrafik, Modellbau, Architektur und Installation. Für Wolfsburg hat er sich raumgreifende Installationen vorgenommen, er will die Räume der Städtischen Galerie in ihrer Wahrnehmung aufbrechen, gewohntes Sehen und Erleben unterwandern. Sein Interesse gilt gesellschaftlichen Fragestellungen zu Stadt, Raum und Architektur. Was machen sie mit uns, welche Beziehungen haben wir dazu? Drei Räume wird er in Wolfsburg bespielen: große Styroskulpturen, stehend und liegend, füllen den ersten Raum, der zweite dient ihm als Plattform für seine kristallinen, farbigen Glasskulpturen und großen Keramiken und im dritten Raum wird er ein 6 Meter langes Display platzieren, das als Sockel für seine kleinen Styroskulpturen dient.

TERMINE

17. März, 11 Uhr Pressekonferenz

18. März, 19 Uhr Ausstellungseröffnung (Es sprechen: Susanne Pfleger, Direktorin Städtische Galerie Wolfsburg; Dieter Voss, Bereichsleiter Region Wolfsburg der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg und Tim Voss, Künstlerhäuser Worpswede)

Weitere Informationen zur Ausstellung und zur städtischen Galerie in Wolfsburg, finden Sie hier.

Städtische Galerie Wolfsbrug

Städtische Galerie Wolfsbrug