Märchen und Wahrheit – Museum Burg Brome erklärt den Kleinen altes Handwerk

Termin: 19.04.2015, von 11.00 – 17.00 Uhr

„Nicht nur gucken, sondern anfassen“ – dieses Motto ist das Markenzeichen des Museums Burg Brome. An dem Tag werden zwar nicht alle Handwerker in der Burg sein, aber Sie können eine Abteilung ganz besonders unter die Lupe nehmen.

An diesem Sonntag haben wir ein ganz spezielles Angebot für die etwas Kleineren. Wir lesen besondere Märchen vor und schauen uns an, ob denn alles wahr ist, was dort geschrieben steht. Es sind alles Geschichten aus dem Umfeld der Textilverarbeitung und wir erkunden die Inhalte gemeinsam in praktischen Vorführungen am Spinnrad oder dem Webstuhl. Auf einmal bekommt das Märchen eine ganz andere Bedeutung und wird viel plastischer und greifbarer. Es wird mit Sicherheit total spannend und aufregend.

Nach dem Museumsbesuch lohnt sich ein Abstecher in unser Museums-Café. Bei Kaffee oder Tee ein leckeres Stück Kuchen – es können gerne auch zwei oder mehr Stücke sein – genießen, rundet den Ausflug nach Brome ab.

Altes Handwerk neu erleben! Das neu eingerichtete Museum Burg Brome hat Dienstag bis Freitag von 14 – 17 Uhr sowie samstags, sonn- und feiertags von 11 – 17 Uhr geöffnet.

Veranstaltungsort: Brome

Das Museum Burg Brome ist ein ZeitOrt der Epoche Barock & Aufklärung – nähere Informationen finden Sie hier!

 

Sie mochten diesen Beitrag? Dann teilen Sie diesen mit Ihren Freunden.

%d Bloggern gefällt das: