Mühlentag und Mühlenfest in 4 ZeitOrten an Pfingsten

Pfingstmontag ist internationaler Mühlentag

Selbstverständlich hat der ZeitOrt Mühlenmuseum Gifhorn mit allen seinen Möglichkeiten über Pfingsten geöffnet.

Auch das Mühlenfest vom ZeitOrt Wahrenholzer Mühle  – an beiden Pfingsttagen – ist mit selbstgebackenem Kuchen und Torten, Deftigem wie Steaks, Bratwurst, Kartoffelsalat, Altmärker Landbier, Mühlenschnaps und alkoholfreien Getränken ein echter Publikumsmagnet. Ein Kunsthandwerkermarkt rundet das Angebot ab.

Der ZeitOrt  Städtisches Museum Schloss Salder in Salzgitter ist mit seiner Bockwindmühle dabei – hier gibt es frisch gebackenen Kuchen und gut erhaltene Mühlentechnik.
Dazu Lesungen schaurig-schöner Mühlengeschichten und Dokumantarfilme über den Industriellen Anton Raky, der das heutige Maschinenbau-Unternehmen SMAG begründete.

In der Bockwindmühle Wolfsburg-Kästorf  gibt Gundula Zahr vom ZeitOrt Stadtmuseum Wolfsburg als Müllerin bei Führungen von 11 bis 17 Uhr Einblicke in den spezifischen Mühlenaufbau, den Mahlprozess und das Müllerhandwerk.

%d Bloggern gefällt das: