Neuaufstellung des Vereins und Umsetzung des Projektes „ZeitOrte – Expeditionen ins Zeitreiseland“

Dem Verein TourismusRegion BraunschweigerLAND e. V. ist es mit den Tourismusorganisationen der Region gelungen, die Tourismusstruktur durch Aktivitäten neu zu beleben und den Verein zum Vertrauensträger für den regionalen Tourismusvertrieb auszubauen.

Kernaufgabe des Vereins ist die Förderung von Tourismusmarketing und Tourismusvertrieb in der Region. Neben seinen eigenen Aktivitäten vertritt der Verein die Interessen seiner Mitglieder in der Landesmarketingorganisation und weiteren Verbänden.

Der Verein versteht sich aber insbesondere als touristische Dienstleistungsagentur, die zum Beispiel Projekte Dritter als Dienstleister abwickeln kann. Es ist eine handlungsfähige Plattform für regionale Zusammenarbeit entstanden, die das gemeinschaftlich entwickelte Projekt „ZeitOrte Expeditionen ins Zeitreiseland“ umsetzt.

„Bis Mitte des Jahres 2009 hatte der Verein vier Mitglieder, durch den Ausblick „ZeitOrte“ umzusetzen wuchs die Zahl der Vollmitglieder auf acht.“, so Björn Reckewell, Vorsitzender des TourismusRegion BraunschweigerLAND e. V.

Eine Vollmitgliedschaft halten die Braunschweig Stadtmarketing GmbH, der Landkreis Helmstedt, die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, die Südheide Gifhorn GmbH, die Wirtschafts- und Innovationsförderung Salzgitter GmbH, die Wirtschafts- & Tourismusfördergesellschaft Landkreis Peine mbH, der Wolfenbütteler Land Tourismusverband e. V. und die Wolfsburg Marketing GmbH. Weitere Mitglieder sind der Heimat- und Verkehrsverein Königslutter e. V. und die Tourismusgemeinschaft Elm-Lappwald e. V.

Die projekt REGION BRAUNSCHWEIG GMBH hat das Projekt „ZeitOrte“ erarbeitet. Die Umsetzung erfolgt im Verein TourismusRegion Braunschweiger Land e. V. „Der Verein als Zusammenschluss zentraler Institutionen im Bereich Tourismus wird mit Hilfe des Projektes „ZeitOrte“ marktgerecht neu ausgerichtet. Hierfür stellt die projekt REGION BRAUNSCHWEIG GMBH über drei Jahre insgesamt 240.000 Euro zur Verfügung“, betont Dirk Warnecke, Geschäftsführer der projekt REGION BRAUNSCHWEIG GMBH. Mit der Kofinanzierung aller Partner können im Zeitraum von 2010 bis 2012 rund 900.000 Euro zur Vernetzung und Vermarktung von über 50 Besuchereinrichtungen der Region eingesetzt werden. „ZeitOrte“ ist damit schon jetzt ein großer Erfolg und Beispiel einer gelungenen regionsumfassenden Zusammenarbeit, die von allen Beteiligten getragen wird“, unterstreicht Warnecke.

„ZeitOrte“ verbindet als thematische Klammer die historischen Epochen, beginnend von der Urzeit, über die Steinzeit, Mittelalter, Barock und Aufklärung, Industrialisierung bis hin zur Gegenwart und Zukunft mit konkreten Anknüpfungspunkten in der Region. Attraktionseinheiten aus allen Teilen der Region sind eingebunden.

→ Pressemitteilung als PDF-Download: [download id=“7″]

%d Bloggern gefällt das: