Ostern 2018:

Phaeno Wolfsburg: 

In den Osterferien wartet im phaeno ein buntes Familienprogramm auf die Besucher: Kinder und Erwachsene schauen gemeinsam Küken beim Schlüpfen zu, erfahren mit Muße etwas über den heiß geliebten Glücklichmacher Schokolade in einem Workshop, beobachten mit viel Spaß eine Kugelbahn auf der Fahrt kreuz und quer durch die Schweiz und entspannen bei der Lasershow. Wie die Zeit plötzlich stillsteht – oder rasend schnell vergeht, können die Besucher außerdem in der neuen Sonderausstellung „ZEIT“ erleben.

Mit großer (Vor-)Freude erwarten kleine und große Besucher auch in diesem Jahr wieder das beliebte Ereignis des Kükenschlupfs. In der Osterzeit schlüpfen vom 24.03. bis 02.04.2018 voraussichtlich täglich live Küken vor den Augen der Besucher. Nach dem Schlupf kommen die Küken in ein spezielles Freilaufgehege in der Ausstellung und werden anschließend wieder nach Fallersleben zu den Züchtern gebracht.

Osterprogramm: Kükenschlupf

In der Osterzeit schlüpfen voraussichtlich täglich live Küken vor den Augen der Besucher. Nach dem Schlupf kommen die Küken vom Schaubrüter in ein spezielles Freilaufgehege in der Ausstellung und werden anschließend wieder nach Fallersleben zu den Züchtern gebracht. Die Aktion wird freundlicherweise vor Ort von dem Geflügelzuchtverein Fallersleben und Umgebung betreut.

24.03.2018 bis 02.04.2018, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, im Tagesticket enthalten

 

Osterprogramm: Kugelbahn Switzerball

Ein Tourist erwacht frühmorgens in seinem Hotelbett. Er startet zu einer Reise quer durch die Schweiz. Dieser Tourist wird als Metallkugel dargestellt, die auf ihrer Tour alles erlebt, was die Vielfältigkeit eines Urlaubs in der Schweiz ausmacht. Alle Klischees werden mit einem Augenzwinkern gezeigt.

17.03.2018 bis 01.05.2018, im Tagesticket enthalten

 

Osterprogramm: Schokoladen-Werkstatt

Die Besucher gehen mit uns auf Entdeckungsreise in die Welt der Schokoladenherstellung. Sie experimentieren mit uns und finden heraus, was der süßen Köstlichkeit ihren besonders zarten Schmelz verleiht, wie die Aromen der weltberühmten Kakaobohne zustande kommen und nehmen das eigene Experiment mit nach Hause.

 

17.03.2018 bis 03.04.2018, jeweils 11:00-12:00 Uhr oder 13:30-14:30 Uhr; buchbar an der Tageskasse. Jugendgruppen 15:30-16:30 Uhr (Buchung über das Service-Center Tel. 05361/890100, max. 16 Personen)

2 € pro Person zzgl. Tagesticket

 

phaeno Lasershow Classic Lights

In der neuen Lasershow zu den klassischen Stücken Peer Gynt von Edvard Grieg und Danse Macabre von Camille Saint-Saens erleben die Besucher faszinierende, dreidimensionale Lichtskulpturen und bewegende Effekte.

17.03.-03.04.2018, jeweils 13:00 Uhr, 1 € zzgl. Tagesticket, 3 € ohne Tagesticket

 

Sonderausstellung „Zeit“
Bis 03.02.2019, im phaeno Tagesticket enthalten

In der neuen Sonderausstellung „Zeit“ ticken die Uhren im phaeno anders. Die Besucher erleben, wie die Zeit plötzlich stillsteht- oder rasend schnell vergeht! Sechs verschiedene Zeit-Zonen gibt es zu entdecken:

•          Gedehnte Zeit: Einem Tropfen beim Fallen zusehen!

•          Sichtbare Zeit: 365 Tage in wenigen Sekunden erleben.

•          Zerlegte Zeit: Augenblicke mit Stroboskopblitzen einfrieren.

•          Veränderte Zeit: Sich rückwärts reden hören.

•          Gestauchte Zeit: Pilze im Zeitraffer wachsen sehen.

•          Künstlerische Zeit: Wunderschöne Zeitbilder erzeugen.

 


Ostern in den Städtischen Museen Wolfsburg:

Stadtmuseum, Schloßstraße 8/Remisen, Tel.: 05361–28 1040
Mail: stadtmuseum@stadt.wolfsburg.de, Internet: www.wolfsburg.de/stadtmuseum
Öffnungszeiten: Di-Fr: 10-17 Uhr, Sa: 13-18 Uhr, So: 11-18 Uhr, EINTRITT FREI!

SONDERAUSSTELLUNG

► Bis Ostermontag, 2. April 2018

Kinderträume – Spielwelten aus buntem Holz Hölzernes Spielzeug aus der Sammlung Schulz-Wahle/Hanau Holz ist faszinierender Werkstoff, um die Welt im Kleinen abzubilden. Über 200 bunte Spielzeuge vornehmlich aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts haben die Sammler Doris und Gerhard Schulz-Wahle für die neue Ausstellung im Stadtmuseum Schloss Wolfsburg ausgewählt. Damit zeigen sie Themenwelten wie Zirkus, Theater, Bauernhof, Straßenverkehr und Luftfahrt. Hölzerne Ritter sind ebenso zu sehen wie Kriegs- und Konstruktionsspielzeug. Und Spielzeuge „für draußen“ erinnern an die Zeit, als das Spiel noch auf der Straße möglich war. Freier Eintritt Bild 1 – Bildunterschrift: Auf dem Weg zur Holzspielzeug-Schau (Foto: Schulz-Wahle)

 

BEGLEITPROGRAMME ZUR SONDERAUSSTELLUNG

► Sonntag, 11. März, 15 Uhr Kinderträume – Spielwelten aus buntem Holz: Handmade und fürs Foto inszeniert – Ein Kreativprogramm für die ganze Familie und ein Foto-Workshop für Laien und Profis All die bunten Holzspielzeuge aus der Sammlung der Hanauer Doris und Gerhard Schulz-Wahle wecken bei vielen kleinen und größeren Besucherinnen und Besuchern den Wunsch, mit Bauklötzchen, Autos, Elefanten, Mäusen oder Rittern zu spielen. Das ist an diesem Nachmittag möglich: Ausstellungskurator Arne Steinert zeigt zunächst besondere Highlights. Anschließend führt das Museumsteam praktisch vor, wie aus hölzernen Perlen Spielfiguren entstehen. Wie diese und einzelne Ausstellungsstücke zu schönen Fotomotiven inszeniert werden, das können Laien wie Profis gleichermaßen zum Beispiel von Mitgliedern des Foto-Clubs Wolfsburg lernen.

Anmeldungen:Telefon: 05361-2810 40, E-Mail: stadtmuseum@stadt.wolfsburg.de

 


Öffnungszeiten Herzog August Bibliothek:

Die musealen Räume der Herzog August Bibliothek bleiben nur am Karfreitag, 30. März 2018 geschlossen. Am Ostersonntag, 1. April und Ostermontag, 2. April 2018 finden um 11 Uhr öffentliche Führungen in der Bibliotheca Augusta statt.

Das Zeughaus mit Präsenzbibliothek, Katalogzentrum, Ausleihe und Lesesaal bleibt am Samstag, 31. März 2018 geschlossen.

Ab dem 1. April bis 30. September gelten darüber hinaus wieder unsere Sommeröffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr.


 

Staatliches Naturhistorisches Museum:

Osterküken 2018

Das Staatliche Naturhistorische Museum präsentiert vom 27. März bis zum 8. April die alljährliche beliebte Osterküken-Ausstellung. Besucherinnen und Besucher können Hühnerküken beim Brüten, Schlüpfen und Wachsen beobachten.

Ab dem 6. März werden die Küken in einem elektrischen Schau-Brutapparat bei 37-38 °C erbrütet. Nach ca. drei Wochen Brutzeit werden die ersten Küken erwartet.

In diesem Jahr werden sogenannte „Bielefelder Kennhühner“ und „Marans-Hühner“ eines Lehrter Züchters ausgebrütet.

Neben den lebendigen Küken gibt es eine kleine Begleitausstellung, die Informationen zur Hühnerzucht mit unterschiedlichen Hühnerpräparaten, Erläuterungen zum Verlauf der Brut sowie Präparate zur Entwicklung des Kükens im Ei bietet.

Mehr Infos unter www.3landesmuseen.de

 

Mehr Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender unter www.die-region.de