Ostern im Stadtmuseum Wolfsburg

Aktuelle Sonderausstellung lädt zu einer Zeitreise in die 50er Jahre ein

Termin:  Freitag, 3. April (Karfreitag): 11-18 Uhr, Sonnabend, 4. April (Ostersonnabend): 13-18 Uhr, Sonntag, 5. April (Ostersonntag): geöffnet 11-18 Uhr, Montag, 6. April (Ostermontag): 11-18 Uhr

Das Stadtmuseum lädt an allen Osterfeiertagen herzlich zu einem Besuch bei freiem Eintritt ein. In den Remisen am Schloss Wolfsburg macht die lebendig gestaltete Dauerausstellung neugierig auf die Geschichte der ganz besonderen Stadt Wolfsburg und ihres Namengebers – das viele Jahrhunderte alte Schloss. Und in den schönen Parkanlagen am Schloss können die Besucherinnen und Besucher den Frühling bei einem Osterspaziergang genießen.

Die aktuelle Sonderausstellung „Exotik über dem Nierentisch“ lädt zu einer Zeitreise in die 1950er Jahre ein. Gezeigt werden Figuren, Wandmasken und Gefäße, die unter dem Label „Goldscheider West Germany“ seit 1953 in Fredelsloh im Solling produziert wurden und zahlreiche Käufer fanden. Viele Frauenfiguren, die die damaligen Moden in Kleidung und Frisur widerspiegeln, befinden sich darunter. Aber auch Tiere und Porträts berühmter Persönlichkeiten wie Richard Wager zeigen den Geschmack der Fünfziger. Darstellungen von Menschen vor allem aus dem afrikanischen und asiatischen Kulturraum gaben der Schau ihren Titel und verdeutlichen die seinerzeit vorherrschenden Klischees sowie das Fernweh der Menschen. Gießformen, Filmszenen und Schrifttafeln informieren über die Herstellung, den Verkauf und die Hintergründe für den Erfolg dieses Designs zwischen 1952 bis Anfang der 1960er Jahre.

Mehr über die fünfziger Jahre und die Entwicklungen in jener Zeit vor Ort in Wolfsburg ist in der Dauerausstellung des Museums zu erfahren. An diese „wilde Aufbauphase“ erinnern unter anderem Nierentisch und Tütenlampe, Tefifon und ein Cocktailsessel.

Preise: freier Eintritt!!!

Veranstaltungsort: Wolfsburg

Stadtmuseum Wolfsburg ist ein ZeitOrt der Epoche Gegenwart & Zukunft – nähere Informationen finden Sie hier!

 

Sie mochten diesen Beitrag? Dann teilen Sie diesen mit Ihren Freunden.

%d Bloggern gefällt das: