Salzgitter: Drachenbootrennen & Flugtage am Salzgittersee

Und wieder werden Drachenboote vom 19. bis 21. Juni über den Salzgittersee fahren. Nachdem die Rennen erstmals 2006 in der Stadt ausgetragen wurden, sind sie jetzt eine unendliche Erfolgsgeschichte.

Die 250 Meter lange Rennstrecke liegt zwischen der DLRG-Station und dem Sporthafen entlang der Seepromenade am Ostufer. In jedem Boot sitzen 20 Paddler (davon mindestens sechs Frauen) und ein Trommler. Ein Profi-Steuermann wird vom Veranstalter gestellt.
Am Samstag, 19. Juni, steht der Fun-Cup auf dem Programm. 29 Freizeit- und Vereinsteams wollen dem Titelverteidiger „Masch Mix“ in diesem Jahr Fersengeld geben. Aus zwei Vorläufen wird die schnellste Zeit jedes Teams gewertet und ergibt dann die Einstufung in das große oder kleine Finale oder in die Platzierungsrennen. Der erste Startschuss fällt um 12 Uhr. In 1:08,56 Minuten waren „Masch Mix“ 2009 die Tagesbesten, im Finale aber knapp zwei Sekunden langsamer. Ausdauer wird daher gefragt sein. Zum Ausklang findet ab 20 Uhr in der Eissporthalle die Drachenboot-Feier statt. Am Sonntag, 20. Juni, steht ab 11 Uhr der Firmen-Cup auf dem Programm. Titelverteidiger sind die „Rail Dragons“, die sich in einem wahren Herzschlagfinale mit 14 Hundertsteln Vorsprung und der Bestzeit von 1:08,25 Minuten über die 250 Meter Renndistanz durchsetzten. Nur den Fabelrekord der Travnizek Drachen aus dem Jahr 2008 (1:07,89) knackten die Brandenburger nicht. Am Montag, 21. Juni, fügt sich ab 13 Uhr der 3. Salzgitter AG Schüler-Drachenboot-Cupee an. Das Gymnasium am Fredenberg möchte den im Vorjahr an das Julianum Helmstedt verlorenen Titel zurückholen. Aber auch alle anderen Schulen, die nur ganz knapp am Sieg vorbeischrammten, sind heiß auf den Sieg. Spannung ist garantiert.
Der Ursprung der Drachenboote liegt über 2.000 Jahre zurück. 277 vor Christus wurde der beliebte Staatsmann Qu Yuan am chinesischen Kaiserhof gestürzt. In seiner Verzweiflung darüber stürzte er sich in einen Fluss. Bei ihrem vergeblichen Rettungsversuch lieferten sich Fischer ein Wettrennen, bei dem sie mit lauten Trommeln Raubfische und Drachen verscheuchen wollten. Seitdem werden regelmäßig Drachenbootrennen zu Ehren Qu Yuans ausgetragen.
Weitere Informationen

Traditionell am letzten Wochenende vor den Sommerferien veranstaltet die Sportgemeinschaft Aero Salzgitter die Flugtage am Salzgittersee, die in diesem Jahr ihr 60-Jähriges Jubiläum feiert.

Die Besucher erwartet vom 18. bis 20.06.2010 auf dem Segelfluggelände wieder ein abwechslungsreiches und familienfreundliches Programm.
Freitag ist Kindertag: Hier sollen Kinder aus Schulen und Kindergärten spielerisch einen ganz speziellen Einblick in die Ballonfahrerei und Luftfahrt bekommen (Programmpunkte: Kinderbungee, kleine Motorfahrzeuge, Kinderkarussell, Flugzeug-Modellbau). Ab 18 Uhr starten dann traditionell die Heißluftballone im sommerlichen Flair der Umgebung des Salzgittersees.

Der Samstag und Sonntag steht jeweils ab 10 Uhr ganz im Zeichen von Vorführungen, Rundflügen und einem Kinderprogramm. Folgende Programmpunkte sind an beiden Tagen geplant: Luftschiff, Motorkunstflug, Ballonfahrten mit großem Nachtglühen, Tragschrauber, Modellballone, Hubschrauber, Segelflugzeugen, Motorflugzeugen und seltene Oldtimer. Mit dem spektakulären Ballonglühen um etwa 22 Uhr endet der Samstag. Zum Abschluss am Sonntagabend starten wieder die Ballone.

Programm der Flugtage des Aero-Clubs Salzgitter, Informationen und Anmeldung zu den Ballonfahrten

%d Bloggern gefällt das: