Südheide Gifhorn: Geführte Heidewanderung am 17. August 2010

Erleben Sie die Schnuckenheide bei Repke!

zum Führungsangebot

weitere Führungen

Am 17. August um 14.30 Uhr steht die Repker Schnuckenheide bei Hankensbüttel im Mittelpunkt der geführten Wanderung der Südheide Gifhorn GmbH.

Dass die Heidelandschaft etwas Besonderes ist, wurde vor mehr als 100 Jahren zuerst Schriftstellern und Künstlern klar. Sie entdeckten deren spröden Charme, als die Heideflächen längst den Rückzug vor Wäldern und Äckern erleiden mussten. Die Lüneburger Heide ist eine Kulturlandschaft und kann ohne helfende Hände von außen heute nicht mehr überleben. Früher hatten diese Aufgaben die Heidschnucken übernommen, deren Haltung heutzutage für die Heidjer wirtschaftlich uninteressant geworden ist. Die wenigen verbliebenen Heidegebiete sind geschützt und müssen intensiv gepflegt werden, im ihre Erhaltung zu sichern. Mit welcher Hilfe und welchen Mitteln die Naturschutzgebiete in heutiger Zeit überleben, erläutert auf dieser Wanderung der Kultur- und Landschaftsführer Heinrich Müller. Die Repker Schnuckenheide wurde viele Jahre von einer Schnuckenherde gepflegt und dennoch mit Hilfe von modernen Methoden verjüngt. Die Besucher finden hier verschiedene Heidearten, Wacholder und die für die Heide so wichtigen Bienenstände.

Treffpunkt: 17. August 2010, 14.30 Uhr
Parkplatz Schnuckenheide, 29386 Repke

Teilnahmegebühr: 2,- € p. P. (Kinder bis 14 Jahre frei), Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Kultur- und Landschaftsführer: Heinrich Müller

Weitere Informationen unter Telefon 05832-7066 oder → www.suedheide-gifhorn.de

%d Bloggern gefällt das: