Veranstaltungstipp: der Mittelalterliche Markt in Braunschweig vom 11.-13. Juni

Am Pfingstwochenende wird die Zeit des Mittelalters wieder lebendig: auf dem Burgplatz zwischen Burg Dankwarderode und dem Dom findet das Mittelalterliche „Vingstfest“ statt. Mit seinen 49 Ständen und mehr als 150 Akteuren versetzen Sie den Besucher in längst vergangene Zeiten zurück.

Dieses Mal können Ritter und Spielleute ihr Können zeigen, denn das diesjährige Motto lautet: „Spielmannswucht, Possenspiel und Ritterglanz“. Man wird in eine Zeitreise begleitet, die man so schnell nicht vergessen wird. Die Rittergruppe Impedimentia Goslaria und die böhmischen Ritter von Hartigo lassen den Burgplatz in Ritterglanz erstrahlen. Wenn sie vor ihren Zelten speisen, ihre Werkzeuge und Waffen schmieden und sich auf Turniere vorbereiten, wird die Zeit des Braunschweiger Herzogs Heinrich der Löwe geradezu greifbar.

Getreu dem Motto „Markttage sind Festtage“ sorgen mitgereiste Spielleute für Unterhaltung und Kurzweyl. Mit dabei – Fabula: lautstarke Musik mit geballter Wucht der Dudelsäcke, Schalmeien und Donnertrommeln wird die Menge zum Tanzen bringen, Krless dagegen mit leisen Melodien verzaubern.

Auch den Kindern wird viel Unterhaltsames geboten: An Fäden tanzen die Puppen des Theaters Fadenreych und erzählen fantastische Märchen. Beim Kinderrittertunier können auch schon die Kleinsten ihre Ritterlichkeit unter Beweis stellen.

Wo?: Auf dem Burgplatz in Braunschweig
Wann?:
Am Pfingstwochenende, 11.-13. Juni
Öffnungszeiten:
Samstag – Sonntag, 11-22 Uhr; Montag, 11-19 Uhr
Eintrittspreise:
pro  Person 4,- €, Kinder unter zwei Braunschweiger Ellen (114 cm) haben freien Eintritt

%d Bloggern gefällt das: