Veranstaltungstipp: Der Papst aus Hornburg – nachzuerleben am 9. & 10. Oktober 2010

Der größte Sohn der Fachwerkstadt wird im Oktober an zwei Tagen gewürdigt

Ein attraktives zweitägiges Programm am 09. und 10. Oktober 2010 in Hornburg wird das Leben und Wirken des Reformers vergegenwärtigen. Durch diese Veranstaltung soll diese bedeutende Persönlichkeit des mittelalterlichen Hornburgs in Erinnerung bleiben.

Programmpunkte:

Samstag: 09.10.10

  • 15 Uhr / Clemens-Kirche:
    Eröffnung durch einen Ökumenischen Gottesdienst mit anschließender Vesper
  • 17 Uhr / Heimatmuseum
    Eröffnung der Fotoausstellung „Bamberg – meine mir angetraute Braut“ von Pastor Ulrich Schmalstieg

Sonntag, 10.10.10

  • 11 Uhr
    2-stündige Stadtführung „auf den Spuren des Papstes Clemens II.“ durch Fritz Sengpiel.  Anmeldung unter: Hornburger Amt für Tourismus, (05334)94910 oder im Heimatmuseum, (05334)2234.
  • 15 Uhr / Heimatmuseum
    Bildvortrag: „Die Heiratsurkunde von Kaiserin Theophanus vom 14. April 972“ von Herrn Dr. Dieter Matthes. Die beeindruckende Urkunde in Gold und Purpur über die Vermählung mit Otto II. wird im Staatsarchiv in Wolfenbüttel aufbewahrt.

Hornburg ist ein ZeitOrt im Zeitfeld Mittelalter

Weitere Informationen unter: www.samtgemeinde-schladen.de

Papst Clemens II. wurde im Jahr 1005 als Suidger, Graf von Morsleben und Hornburg geboren, 1040 zum Bischof vom Bamberg geweiht und 1046 zum Papst gewählt. Auf einer Dienstreise im italienischen Montelabatte starb er am 9. Oktober 1047.

%d Bloggern gefällt das: