Vorankündigung: Ausstellung „Verortungen – Die Frage nach dem Raum in der zeitgenössischen Kunst“ im Kunstmuseum Wolfsburg

Das Kunstmuseum Wolfsburg wird in der Zeit vom 12. Dezember 2010 bis 30. Januar 2011 die Ausstellung „Verortungen – Die Frage nach dem Raum in der zeitgenössischen Kunst“ der Öffentlichkeit zugänglich machen.
Die Kunstwerke der Ausstellung setzen sich mit der Erfahrung des Raumes und der Erscheinung der Figur im Raum auseinander und knüpft somit an die parallel laufende Ausstellung „Alberto Giacometti. Der Ursprung des Raumes“ thematisch an. In dieser Ausstellung werden Werke von verschiedenen bekannten Künstlern präsentiert, wie z.B. Andreas Gursky, Jeff Wall oder Gary Hill.

Das Kunstmuseum ist ZeitOrt im Zeitfeld „Gegenwart & Zukunft“.

%d Bloggern gefällt das: