ZeitOrte – Expeditionen ins Zeitreiseland

Die Tourismusregion Braunschweiger Land ist das Zeitreiseland. Die reiche Geschichte offenbart sich in Schätzen der Vergangenheit, Schrittmachern der Gegenwart und Laboren der Zukunft. ZeitOrte, das sind Pforten zu verschiedenen Epochen. Wir laden Menschen ein, auf eine spannende Reise durch die Zeit zu gehen. ZeitOrte sind offen gelegte geologische Einmaligkeiten, archäologische Ausgrabungen, Bauwerke oder Ensembles des Mittelalters, Bibliotheken der Aufklärung, alte Fabrikgelände, moderne Stätten von Kunst und Architektur, Museen der Zukunft und Produktionsstätten von Weltruf.

Der TourismusRegion BraunschweigerLAND e. V. bietet attraktive Reiseangebote ins Zeitreiseland aus einer Hand  an.

f

Die Zeitreise-Epochen
Von der Urzeit zur Jetztzeit erwarten Sie sechs aufregende und ganz unterschiedliche Epochen. Nehmen Sie sich einfach die Zeit, die Sie brauchen!

Urzeit

Die Granitgesteine im Harz haben es schon Goethe angetan – inspirierten sie den Dichterkönig doch nicht nur zu literarischen, sondern auch zu wissenschaftlichen Höhenflügen. Auf seinen Spuren wandeln heute Geologen aus aller Welt. Schließlich gewährt doch das Braunschweiger Land dank seiner Sedimentablagerungen einzigartige Einblicke in die Erdgeschichte. Derweil muss man kein Experte sein, um sein Glück zu finden. Erlebnispfade weisen auch Urzeit-Neulingen den Weg. Den perfekten Start für eine solche Zeitreise markiert das GeoPark-Informationszentrum Königslutter.

Steinzeit

Löwen, Leoparden und Hyänen – im Braunschweiger Land? Sie werden staunen, wer hier vor 30.000 Jahren noch so alles umherstreifte. Das Staatliche Naturhistorische Museum Braunschweig, seines Zeichens das älteste Deutschlands, bringt Licht ins Wissensdunkel und Sie auf manch interessante Info-Fährten. Die führen auch zu den Spuren von Homo erectus bis Homo sapiens sapiens. Eindrucksvolle Zeugen menschlichen Steinzeit-Daseins sind etwa die Schöninger Speere im Landkreis Helmstedt, die als älteste, vollständig erhaltene Jagdwaffen gelten – womit wir letztlich doch wieder bei Löwe und Co. wären.

Mittelalter & Renaissance

Im Jahre 1209 rückte Braunschweig als Wirkungsstätte des römisch-deutschen
Welfenkaisers Otto IV., Sohn Heinrichs des Löwen, in den Mittelpunkt Europas und
wurde Kaiserstadt. Auch wurde in der Kaiserpfalz zu Goslar, Deutschlands größtem
und ältestem Profanbau des 11. Jahrhunderts, über 200 Jahre lang europäische
Geschichte geschrieben. Der in restauriertem Glanz erstrahlende Kaiserdom in
Königslutter und die mitten im Braunschweiger Stadtleben beheimatete Burg
Dankwarderode sind ebenso Zeitzeugen des Mittelalters, wie der buntscheckige,
aber alles andere als harmlose Spaßmacher Till Eulenspiegel.

Barock & Aufklärung

Selbst im Zeitalter von Webportalen und E-Books übt die Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel einen ungeheuren Reiz aus. Die in einer der ältesten unversehrt erhaltenen Bibliotheken der Welt dargestellten Schätze verschlagen Besuchern schier den Atem. Wer  sich weiter über das 16. bis 18. Jahrhundert aufklären lassen will, der wird noch öfter in der Region beeindruckt, etwa im Herzog Anton Ulrich-Museum in Braunschweig. Im Geiste der  Aufklärung eröffnet, beherbergt es eine beeindruckende Gemäldegalerie Alter Meister. Was auch passieren wird: Wiederholte Begegnungen mit Welfenherzögen und mit Gotthold  Ephraim Lessing, einem der wichtigsten Dichter seiner Zeit.

 

Industrialisierung & Moderne

Auf die inneren Werte kommt es an. Und im Braunschweiger Land schlummern
große Werte, wie das Unesco-Welterbe-Bergwerk Rammelsberg belegt. Die
Ilseder Hütte als Wiege der Industrialisierung und das „Wunder von Lengede“
vermitteln beispielhaft dem Besucher die Geschichte der Stahlproduktion zwischen
Peine und Salzgitter. Heute bietet die Salzgitter AG die Möglichkeit, eines der
modernsten Stahlwerke Europas zu besichtigen. In Gifhorn lassen sich im
Internationalen Wind- und Wassermühlenmuseum die ältesten Kraftmaschinen
der Menschheit bestaunen.

Gegenwart und Zukunft

Als „Stadt der Wissenschaft 2007“gehört Braunschweig gemeinsam mit dem Braunschweiger Land zu den Top Wissenschafts- und Wirtschaftsstandorten in Deutschland und Europa. Fortbewegung ist eines der Hauptthemen in der Region. So erhält nicht nur die Luftfahrt stetig neuen Schub, sondern auch die Eisenbahn, die hier schon immer viel ins Rollen gebracht hat. Dem innerdeutschen Verkehr in Vergangenheit und Zukunft setzt das Helmstedter Projekt „Grenzenlos – Wege zum Nachbarn“ ein Denkmal. Als futuristisches Science Center lässt sich das phæno in Wolfsburg bezeichnen. Direkt gegenüber wartet die Autostadt des Volkswagen Konzerns mit ihren Themenwelten rund um die Mobilität auf.

Sie möchten mehr über unsere Zeitreisen durch die Epochen erfahren? Rufen Sie uns an! Tel.: 0531 1218200

Oder schauen Sie sich für ausführliche Informationen auf unserem Internetportal um: www.ZeitOrte.de

Oder bestellen Sie gleich den MERIAN live! Reiseführer gleich hier

Projektpartner ZeitOrte: → Allianz für die Region GMBH

f

f

f

f

f

Aktuelle Informationen zum TourismusRegion BranschweigerLAND e. V. und seinen Mitgliedern, Ankündigungen und Termine finden Sie in den Themenbereichen im Menü.  → zum letzten Artikel