Städtische Galerie Wolfsburg am Museumstag

„Museum.Gesellschaft.Zukunft“: Offenes Atelier in der Städtischen Galerie Veranstaltung zum Internationalen Museumstag

Termin: 17.05.2015; 14.00 – 17.00 Uhr

Zum Internationalen Museumstag am 17. Mai lädt die Städtischen Galerie im Schloss Wolfsburg Bürger von 14 bis 17 Uhr ein, sich in der Ausstellung „FÜRS ALL GENUG“ auf die Suche nach Besonderheiten zu begeben. Dabei können die Besucher erfahren, wie eine Ausstellung klingt. Die Gäste werden von den Kunstvermittlerinnen Elke Schulz und Ina Hengstler begleitet.

In der Bürgerwerkstatt wartet auf die Gäste dann ein „Kunstkreislauf“. Dazu gibt es einen großen Tisch, an dessen Plätzen sich jeweils ganz unterschiedliche Materialien und Malwerkzeuge befinden. Die Plätze werden getauscht und so können die großen und kleinen Gäste alles ausprobieren und gemeinsame „Werke“ erschaffen.

„Museum.Gesellschaft.Zukunft“ lautet das Motto des diesjährigen Internationalen Museumtages und die Städtische Galerie präsentiert in der Ausstellung „FÜRS ALL GENUG“ erstmals Teile ihres dauerhaften Sammlungsbestandes in einem wechselseitigen Dialog mit temporären Wandmalereien des Künstlers Roland Schappert. Damit stellt sich die Städtische Galerie zentralen Fragen des Sammelns und Bewahrens, Auswählens und Bewertens, vor dem Hintergrund, dass die Bedeutung von Kunstwerken, von Generation zu Generation, immer wieder neu verhandelt und hinterfragt werden muss.

Preise: freier Eintritt

Veranstaltungsort: Wolfsburg

Die Städtische Galerie Wolfsburg ist ein ZeitOrt der Epoche Gegenwart & Zukunft – nähere Informationen finden Sie hier!

 

Sie mochten diesen Beitrag? Dann teilen Sie diesen mit Ihren Freunden.

%d Bloggern gefällt das: